Schnittstelle DocSys.Web® & SharePoint

Veröffentlicht: in der Kategorie Nachrichten

Kurz nachdem bei der Verbraucherschutzbehörde DocSys.Web eingeführt wurde, hat man die Dokumentenregistration nach mehr Effizienz untersucht. Es wurde nämlich SharePoint verwendet und daraus ergibt sich als logische Folge DocSys.Web aus SharePoint zu starten, sodass jedes Dokument auch dort gespeichert wird.

Beim Erstellen eines Dokumentes durchlaufen die Mitarbeiter der Verbraucherschutzbehörde folgende Schritte:

  1. Ein Dokument wird in einer Bücherei des SharePoint ausgewählt, um es dann mit DocSys.Web zu erstellen.
  2. Der Modeldialog des DocSys.Web wird gestartet und der Anwender füllt seine Daten aus.
  3. Wenn der Anwender auf Vollenden klickt, wird das Dokument generiert und in der Dokumenten-Bücherei des SharePoints gespeichert.

Achtgeben muss man hierbei beim Speichern. Um das Dokument in der richtigen Dokumenten-Ordner speichern zu können, muss der bekannt sein. Das Einfachste ist, den vollständigen Dateinamen einzugeben. D.h. dass es in SharePoint keinen feststehenden Link gibt, sondern abhängig ist vom richtigen Dateinamen.

Insgesamt sind wir stolz auf die Schnittstelle. Die Mitarbeiter der Verbraucherschutzbehörde können nicht nur effizient ein Dokument erstellen, diese Dokumente werden auch automatisch archiviert und in der richtigen Datei abgespeichert.

Terug naar het overzicht